I´ll wait as long as you want!

First Entry

Gut. Ich werde hier nicht groß drum herum reden, mich vorstellen und mein bisheriges Leben erzählen. Das habe ich bei anderen Blogs gemacht und hatte dann nach kurzer Zeit schon keine Lust mehr, weil ich zu viel schreiben musste um zu erklären, um den Lesern die dies eventuell gelesen haben zu verdeutlichen was ich meine. Wenn ich ein paar Tage nicht gebloggt hatte, verging mir diese Lust zu schreiben viel schneller, da ich dachte, ich müsste diese Tage aufholen und zum Lesen ins Internet stellen. Nein. So wird das hier nicht enden.

Dieser Blog ist für mich. Wenn ich meine Tage festhalten will oder die Geschehnisse aufschreiben muss um über diese Klarheit zu bekommen werde ich das tun. Ich werde nicht darauf achten, dass alles für euch (falls dies hier einer liest) verständlich ist. Allerdings gibt es ja auch die Möglichkeit, dass ihr Intelligent genug seid und trotzdem durch allem durchsteigt .

Da ich bis Oktober nichts ausser meinem Nebenjob in einem Bistro zu tun habe und auf's Studium warten muss schlief ich heute, wie an den anderen Tagen, sehr lange. Bis 15 Uhr. Ging an den PC, schaute im ICQ nach und verlor direkt das Interesse als ich sah, das niemand Interessantes online war. Vorallem Sascha war nicht online. Und dennoch schrieb ich mit ein paar Leuten und irgendwann kam Thomas online. Mit ihm schrieb ich sehr lange und hatte wie sooft ein tiefgründiges Gespräch mit ihm, welches ich mit den meisten Leuten nicht führen kann. Ich bin ein sehr offener Mensch, spreche über alle Themen die mich beschäftigen und mache da kein Geheimnis raus. Allerdings gibt es viele Leute in meinem Freundeskreis bei denen ich mich zurückhalte. Diese Leute sind anders, zurückhaltend und finden es wohl nicht angemessen sich über solche Themen zu unterhalten. So denke ich zumindest. Jedenfalls schrieben Thomas und ich über Flirttaktiken, was Frauen wollen bzw. ich erzählte ihm, wie ich empfinde. Ich würde jetzt auch ins Detail gehen, allerdings weiß ich, dass Thomas das nicht gut heißen würde. Er redet eh schon nicht gerne über solche Dinge und ich bin echt stolz, dass er mir so etwas anvertraut. Ich möchte das nicht kaputt machen, indem ich dies hier veröffentliche, wo es zufällig jemand lesen könnte, den man kennt.

Später fuhr ich zur Arbeit. Mein Auto hat sich mal wieder gedacht, da es solange keine Macken hatte, einfach mal nicht zu ziehen wenn man Gas gibt und lieber langsam vor sich hinzutckern. Blödes Teil. Jetzt muss ich morgen früh aufstehen. Heißt so in etwa in 6 1/2 Stunden und die Werkstatt anrufen. Ich hoffe so, dass es nichts ernsthaftes ist, was lange dauert, da ich am Freitag auf Saschas Konzert fahren will. So unbedingt! Jedenfalls auf der Arbeit angekommen, hatten Steffi, meine Arbeitskollegin, und ich erstmal wieder Spaß. Es war auch nicht so viel zu tun, weil ja heute Deutschland gegen Türkei gespielt hat. Glückwunsch für dieses gelungene Spiel und gute Besserung all denen, die deswegen im Krankenhaus gelandet sind . Wir haben alles sauber gemacht, uns einen "Hallo" (Cocktail aus eigener Creation) gemacht und dann um 21 Uhr den Laden dicht gemacht. Haben uns dann noch was zu Essen gemacht, uns hingesetzt und über das Radio die erste Halbzeit mitverfolgt. Steffi bekam jedes mal den totalen Schock wenn der Kommentator anfing zu schreien. Ein Bild für die Götter ^^.

Danach ist nicht mehr viel passiert. War dann halt zu Hause, online und habe ohne das Spiel gesehen zu haben immer gewusst wann wer jetzt ein Tor gemacht hat. Entweder kamen Jubelschreie von links, dann waren es die Deutschen die etwas gemeistert hatten oder sie kamen von rechts, von den Türken. Schon paradox, dass die Türken rechts sind. Ne, Spaß.

Ich fing dann an die Pappe die ich von der Arbeit mitgebracht hatte zusammen zukleben und zu bemalen. Dann wollte ich die Fotos auch noch darauf kleben, aber irgendwie bekomme ich die anordnung nicht hin. oder ich brauch einfach noch mehr Pappe . Zwischendurch dann mit Sascha geschrieben, welcher sich über die "hupenden Wichser", wie er sie nannte, aufgeregt hat und letztendlich nach ca. 5 Minuten Gesprächszeit sich auf ins Bettchen machte.

Dorthin werde ich mich wohl auch begeben ...

Im Übrigen bin ich dann wohl doch nicht so herzlos und stelle mich demnächst in der Rubrik "Ich" oder wie auch immer ich sie nennen werde, mich selbst vor und in einer anderen Rubrik (wahrscheinlich "Personenbeschreibung" werde ich die anderen genannten Personen hier im Blog auch noch vorstellen. Ja. Wenn ich Zeit und Lust habe, werde ich das tun.

Wünsche euch eine gute Restnacht. Man liest & schreibt sich. Oder umgekehrt .


Eintrag vom 26.06.2008
26.6.08 01:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Titel 1

Startseite Gästebuch Kontakt Archive

Titel 3

Platz für ein Bild oder eine kleine Beschreibung

Titel 3
Pageseite Pageseite Pageseite Pageseite
Credits
[Punk.Sternle] [Bild.er]

Gratis bloggen bei
myblog.de