I´ll wait as long as you want!

Du machst dich kaputt! Du bist naiv! ...

Mit dem Gammel-Tag wurde irgendwie nichts.

Abends mit Nemo geschrieben, der mich dann aus heiterem Himmel gefragt hat, ob wir noch was trinken gehen. Ich hab dann auch nicht "nein" gesagt. Muss sagen, dass Nemo und ich schonmal miteinander rumgemacht haben und so, also einmal. Danach habe ich aber immer an Sascha gedacht und Nemo auf Abstand gehalten.

Naja zu dem Abend. Es war sehr nett. Wir haben uns gut unterhalten und was getrunken. Er hat mich dann später zurück zu meinem Auto gefahren und dann haben wir uns geküsst, nachdem ich ihn eigentlich erst weggedrückt habe. Er hat mich dann aber festgehalten und ich wusste dann auch nicht was ich machen sollte. Eigentlich habe ich kein schlechtes Gewissen jetzt, aber ich denke, dass es falsch war. Ich hab mich derbe in Sascha verknallt und will wirklich nur ihn. Auch wenn er das wahrscheinlich nicht so sieht. Jedenfalls so wie er sich verhält. Und dann denke ich, warum sollte ich nicht mit jemandem rummachen? Sascha hat wohl eh kein wirkliches Interesse an mir, haben nämlich seit Dienstag mittag nicht mehr geschrieben. Gut. Ist zwar irgendwie komisch und ich will das eigentlich gar nicht so, aber wenn ich ihn eh nicht so haben kann, werde ich mich nun auch nicht mehr melden. Ich werde Samstag noch zu dem Konzert gehen. Einfach um einen Abschluss zu haben. So kann es ja nicht weiter gehen. Ich mach mich selbst kaputt, lasse Freunde hängen, weil ich darauf warte, dass er vielleicht mal für mich Zeit hat und für was? Für nichts! Da kommt nichts. Und jetzt wenn ich daran denke, Samstag wird das letzte Mal sein, dass wir uns sehen bzw. ich ihn sehe kommen mir die Tränen. Ja wunderbar perfekt -.-... Das hilft mir sehr weiter. Gibt mir das Gefühl, dass ich es eh nicht schaffe und dass ich eh wieder springe wenn er schnippt. KACKE! Genau so ist das.

Und genau da sind wir auch bei Mittwoch. Vom Fotografen aus der Matrix wurde mir dann auch gesagt ich wäre naiv, würde mich kaputt machen und er, also Sascha, würde sich doch eh nur ein ablachen, weil er eben machen kann was er möchte. Ich bin ja trotzdem da. Daran habe ich vor dem Gespräch auch schon gedacht, aber sowas dann wirklich gesagt zu bekommen ist echt hart.

Dann gings arbeiten mit Steffi. War mal sehr gut wieder . Nachdem sie 2 Wochen weg war. Hab mich echt gefreut und ich hatte sogar keine scheiß Laune.

Nach der Arbeit bin ich noch mit Thomas was trinken gegangen im Extrablatt. Wir haben sehr viel gelacht und später dann noch durch den Stadtgarten gelaufen und geredet. Er meinte, er hätte gerne so ein Leben wie ich, dass er auch gerne so viele Mädchen haben möchte, wie ich Kerle. Ja irgendwie kann ich auch einige Kerle haben, zum Spaß. Im Flirten habe ich mich im letzten Jahr echt gut gemacht, aber sobald es um was Ernstes geht bin ich ein totaler Versager glaub ich. Vorallem will ich die Kerle alle nicht, die um mich herumschwänzeln. Ich will doch nur Sascha. Und den kann ich wohl nicht haben. "Das was man hat, will man nicht. Das was man will, bekommt man nicht" oder so.

Heute nur mein Zimmer aufgeräumt. Vielleicht hilft es ja, ein paar Sachen bei mir zu verändern. Vielleicht ändern sich dadurch ja auch irgendwie die Gefühle.

Gute Nacht. 

18.7.08 01:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Titel 1

Startseite Gästebuch Kontakt Archive

Titel 3

Platz für ein Bild oder eine kleine Beschreibung

Titel 3
Pageseite Pageseite Pageseite Pageseite
Credits
[Punk.Sternle] [Bild.er]

Gratis bloggen bei
myblog.de